Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrungen von einem Kreta-Urlaub im Juli 2020 (Corona?)
#3
Eine neue Rückmeldung von Kreta-Urlaubern zu Corona-Zeiten:

Zitat:Moin Dirk , es haben  nach und nach mehr Tavernen aufgemacht und auch Geschäfte; waren in Chersonisos da ist fast alles auf, in Malia eher weniger , da sind aber auch meistens die Engländer, kommt also ganz drauf an , aus welchen Ländern die Touris kommen, Chania soll auch eher leer sein, da sind sonst viele Skandinavier; etliche große Anlagen machen erst gar nicht mehr auf dieses Jahr. Es sind bisher keine weiteren negativen Maßnahmen  für uns erfolgt.  Heute sind weitere Gäste angekommen. Wir sind also 11 Personen im Hotel und für uns wie vorher auch sehr entspannt.  In der Altstadt von Malia und auch in Mochos sind die Tavernen ebenfalls geöffnet und einen Ausflug wert ?. Wenn man mobil ist, kann man auch an den sonst eher überfüllten Orten auf der Insel schöne Tagesausflüge machen. Also bisher ein super schöner Urlaub.

   
In Mochos im Restaurant Lithos; sehr lecker

   

   
Bucht von Chersonisos

   
Nicht so voll wie sonst, aber Geschäfte geöffnet

   
Im Toto Lotto in der Altstadt von Malia

Es ist noch eher leer. Momentan dürfen nur max. 60 Flüge am Tag landen; wollen aber in den nächsten Tagen auf 80 erhöhen und dann auf 100 erhöhen, wenn die Lage so bleibt; wonach es jetzt erstmal aussieht .
Gruß
Dirk (Site-Master)

Herzlich willkommen auf unserer Reiseseite:
Urlaubsinfos+Bilder: Griechenland, Portugal, Karibik,
Niederlande, Frankreich, Spanien, USA und Deutschland
Homepage: https://www.travel-infopoint.de/
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Erfahrungen von einem Kreta-Urlaub im Juli 2020 - von Dirk (Site-Master) - 13.07.2020, 13:21

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste