Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrungen von einem Madeira-Urlaub im September 2020 (während Corona)
#1
Hallo Madeira-Liebhaber,

vor oder bei Einreise nach Madeira muss eine Gesundheitserklärung abgegeben werden. Das Formular wird von den Fluggesellschaften und von der Regionalregierung als Online-Formular für Madeira zur Verfügung gestellt.
Bei Einreise nach Madeira muss entweder bei Einreise ein negativer COVID-19-Test vorgelegt werden, der nicht länger als 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde. Alternativ können Reisende bei Einreise einen kostenfreien COVID-19-Test durchführen lassen, dessen Ergebnis in der Regel innerhalb von 12 Stunden vorliegt. Eine Selbstisolation im Hotel bis zum Erhalt des Testergebnisses wird von den Gesundheitsbehörden vorgeschrieben.
Z.Zt. (ab 1. August) gilt auf Madeira die generelle  (Mund-, Nasen-) Maskenpflicht auch im Freien (nicht nur in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln). Bei Verstoß kann eine Geldstrafe gegen Einzelpersonen von bis zu 500 Euro, gegen Gruppen von bis zu 5.000 Euro verhängt werden.
Quelle: Auswärtiges Amt, Stand 09.09.2020

Aktuell erreichen uns von Urlaubern auf Madeira folgende Infos zur Lage:
Zitat:Bestrafungen haben wir bisher nicht erlebt. Die Menschen hier sind äußerst diszipliniert!! Im öffentlichen Raum - selbst in der Fußgängerzone und in Parks - tragen ihn die Leute. In den Räumen ist es auch selbstverständlich, nur halt am Tisch nicht. In den Außenanlagen vom Hotel sind wir auch befreit.
Wir müssen zugeben, dass es schon sehr unangenehm und heiß ist .. (Maske bei Sport, Wandern und Schwimmen nicht).
Gruß
Dirk (Site-Master)

Herzlich willkommen auf unserer Reiseseite:
Urlaubsinfos+Bilder: Griechenland, Portugal, Karibik,
Niederlande, Frankreich, Spanien, USA und Deutschland
Homepage: https://www.travel-infopoint.de/
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste